Luftballons modellieren

Okt 26, 2014 von

Jeder kennt sicherlich die Künstler, welche mit wenigen Handgriffen diese langen Luftballonschlangen auf wundersame Weise zu verschiedenen Figuren zu gestalten. Ob Hund, Fisch, Schwert, Affe auf Palme, Blume, Giraffe, Hut oder Schilkröte, es gibt hunderte von verschiedenen Figuren.

Das Beste daran, auch als Anfänger kann man schnell ein paar tolle Figuren modellieren und die Kleinen verzaubern. Als erstes benötigt man die Ballon. Sie sind unter dem Namen Modellierluftballons, oder Figurenluftballons zu finden. Bevor man beginnt, muss man wissen, dass nicht alle Luftballons voll aufgepumpt werden. Je nach Figur werden die Ballons unterschiedlich aufgeblasen.

Für die verschiedenen Figuren gibt es diverse Anleitungen im Netz als bebilderter Text, oder auch als Video. Wer ein wenig testet kann auch schnell selber 1-2 Figuren modellieren. Die Figuren entstehen, in dem man die Modellierballons (zum Teil) aufpustet, druch drücken, ziehen und drehen Kurven formt, oder eine Art Stange erdreht.

Kinder danken Ihnen schon eine der einfachste Figuren – den Hut. Dieser wird gerne getragen und ist auch für den Kindergeburtstag eine tolle Idee. Hier noch ein Beispielvideo, wie ein Piratenschwert gebaut werden kann.